Kawasaki
Technologie

3 Power-Modi mit variablem mittlerem Modus

Die 3 Power-Modi bieten mehr Auswahl an Leistungseigenschaften, die den Strassenbedingungen und der Vorliebe des Fahrers entsprechen.

Mit den Power-Modi kann die verfügbare Leistung und das Ansprechverhalten gemäss den jeweiligen Bedingungen gewählt werden. Auf dem Supersportler- Modell Ninja ZX-10R stehen drei Modi zur Verfügung: Full-, Low- (reduziert die Leistung auf ca. 60% Full Power) und Middle-Modus, der zwischen den beiden liegt.

Der mittlere Modus liegt nicht einfach in der Mitte zwischen Full-Power- und Low-Power-Leistungskurven, im mittleren Modus variieren die Leistungseigenschaften je nach Drehzahl und Drosselklappenstellung. Beträgt die Drosselklappenstellung weniger als 50 %, entspricht die Motorleistung im Wesentlichen der im Low-Modus. Wird jedoch die Drosselklappe weiter als 50% geöffnet, kann Leistung bis hin zu Full Power abgerufen werden. Dieses fortschrittliche Motormanagementsystem bietet eine sanfte Motorcharakteristik unter normalen Fahrbedingungen, mit der Option, höhere Leistung sofort abzurufen, wenn diese für einen Beschleunigungsvorgang gebraucht wird.

Der variable mittlere Modus bietet dem Fahrer die Möglichkeit, durch bewussten Gasgebrauch die Motorleistung zu ändern (entweder auf bequeme Kontrolle bei Fahrten in der Stadt oder auf schnelleres Ansprechverhalten wenn der Fahrer schnell beschleunigen möchte). Diese Technologie erhöht den Fahrspass auf Supersportlern in noch mehr Situationen.